EBC

EBC

Die ökologisch nachhaltige Beschaffung und Herstellung der für die Pflanzenkohle-Produktion verwendeten Biomassen wird garantiert, Emissionsgrenzwerte werden eingehalten und für eine umweltgerechte Lagerung gesorgt. Die Qualität der Pflanzenkohle wird umfassend kontrolliert und dokumentiert. Sämtliche Grenzwerte werden für die verschiedenen Anwendungsklassen (Futter, Landwirtschaft, Materialien) gemäß den jeweils geltenden Verordnungen für Futtermittel sowie Boden- und Anwenderschutz eingehalten. Zertifizierte Pflanzenkohle eignet sich zum Aufbau von Kohlenstoffsenken und gilt als vielversprechende Klimatechnologie. Die zertifizierte Pflanzenkohle eignet sich unter anderem als Bodenverbesserer, Tierfutterzusatz (Pflanzenkohle mit EBC-Feed Zertifikat), Stalleinstreu oder als Zusatz für Gärsubstrate sowie für die Abwasserreinigung und als Zusatz für Bau- und Kunststoffe, Papier, Textilien und Stromspeicher.

Kundennutzen

Pflanzenkohle, die nach den Richtlinien des Europäischen Pflanzenkohle Zertifikats hergestellt wurde, erfüllt alle Anforderung an eine nachhaltige Produktion mit positiver Klima- und Umweltbilanz. Mit dem Europäischen Pflanzenkohle Zertifikat wird die Konformität Ihrer Pflanzenkohle mit den geltenden Vorgaben des Umwelt-, Anwender- und Bodenschutzes sowie des Tierschutzes (EBC-Futter) nachgewiesen. Der sichere, ökologisch nachhaltige Einsatz von Pflanzenkohle in der Landwirtschaft kann durch das Zertifikat garantiert werden. Zertifizierte Pflanzenkohle kann zur Schaffung von Kohlenstoff-Senken für den Klimaschutz eingesetzt werden.

Kontakt:
Heike Renner
Programmleitung European Biochar (EBC) und World Biochar (WBC)
[email protected]
+41(0) 62 865 63 51

Grundlagen

Richtlinien zur ökologisch nachhaltigen Produktion von Pflanzenkohle für die Landwirtschaft

Webseite

Link

Ansprechperson